Weihnachtsmärkte

Nürnberg

In Nürnberg haben wir die Gelegenheit, unser Besuch in zwei Teilen zu teilen. Tagsüber sind wir in der Stadt losgegangen, wo wir natürlich den Weihnachtsmarkt am Hauptmarkt nicht vermeiden konnten. Zum Glück waren da nicht die tausende von Leuten, die wir erwarteten. Es war richtig angenehm, durch den Markt zu bummeln … ohne zu vergessen, ein Paar Lebkuchen mitzunehmen.


Ein total anderes Dekorum hat uns am Abend überrascht. Freunden haben uns zum Gut Wolfganghof mitgenommen. Und das war wirklich der Highlight unserer diesjährigen Weihnachtsmark-Tour. Tolle Stimmung, mit lauter Feuer und Fackeln überall. Echte Handwerker Stände und heimische Eßspezialitäten, sogar Raritäten


Die Nacht verbringen wir ausnahmsweise nicht im Camper, sondern bei Freunden, die uns in Ihrem  B&B geherbergt haben. Absolut ruhige Ecke, nicht mal 5 Minuten vom Bushaltestelle entfernt und von da an erreicht man die U-Bahn Station Langwasser in 3 Haltestellen.