Deutschland – Tschechien

Besuch bei Wagner

Nächster Halt, Bayreuth. Naja, nicht so direkt. Von Prag aus, haben wir einen kurzen Halt in Karlovy Vary (Karlsbad) gemacht. Es wurde uns gesagt, dass es ein schönes Ort sei. So hatten wir vor, dort zu übernachten. Schlussendlich war es eine (bittere) Enttäuschung. Zumindest war es nicht wert, mehr als zwei Stunden zu verbringen. Wir sind also weiter Richtung Deutschland gefahren, nach den zwei Stunden und haben uns im Camping Fichtelberg für eine Nacht niedergelassen. Es war eine gute Möglichkeit, uns von Bayreuth zu nähern.

Am nächsten Tag, haben wir uns die Wagnerstadt angeschaut. Und in der Tat, ist Wagner allgegenwertig. Im Tourismusbüro findet man schon kleine Figürchen vom Komponist, und auf den Terrassen, und in den Gärten vom Festspielhaus, und, und, und. Wir bereuen nur, dass das Opernhaus geschlossen war wegen Bauarbeiten. Ein Blick hinein hätte sich bestimmt gelohnt.


Übernachtung

 

 

Eine Nacht im Camping Fichtelberg, um uns von Bayreuth zu nähern. Perfektes Plätzchen